top of page
Logo Lehner Gastro Group

Ausbildung zur Hygienebeauftragten


Tomaten werden in einer Schüssel gewaschen


Mit der Ausbildung zur Hygienebeauftragten lernen die Grundlagen der Lebensmittelhygiene und sichern so Hygienestandards auf höchstem Niveau in Ihrem Betrieb.

Denn Lebensmittel müssen nicht nur schmecken sondern auch sicher sein!


Die Ausbildung umfasst folgende Module:


Modul 1: Gesetzliche Grundlagen

  • Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz

  • Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene


Modul 2: Mikrobiologische Grundlagen

  • Nützliche und schädliche Wirkungen von Mikroorganismen

  • Bakterien, Schimmelpilze, Hefen und Viren

  • Gefährdung durch Verderbniskeime und Krankheitserreger


Modul 3: Reinigung und Desinfektion

  • Reinigungs- und Desinfektionsverfahren

  • Handhabung und Lagerung von Reinigungsmitteln

  • Gefährdungen durch Rückstände von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln

  • Kontrolle der Wirksamkeit von Reinigung und Desinfektion


Modul 4: Schädlingskunde

  • Gefährdungen durch Schädlingsbefall

  • Lebensweise von Schädlingen sowie Vorbeugungs- und Bekämpfungsmaßnahmen


Modul 5: Gute Hygienepraxis (GHP)

  • Alle Belange der Betriebs-, Arbeits- und Personalhygiene, die dem Schutz der Lebensmittel vor Verderb und vor Kontamination im Betrieb dienen

  • Klare Trennung zwischen guter Hygienepraxis und HACCP


Modul 6: HACCP

  • Implementierung von Verfahren zur Hygiene-Eigenkontrolle gemäß HACCP


Sie erhalten ein ausführliches Skript, eine Teilnahmebestätigung sowie eine Urkunde nach positivem Prüfungsabschluss.


Σχόλια


bottom of page